Christina von Mirbach und Lena Düpont einig: Frauen können Politik!Format „Damenwahl“ mit einer Mischung aus Information und Unterhaltung kam beim Publikum gut an

Christina von Mirbach (CDU), Bürgermeisterkandidatin in Adendorf, und Lena Düpont (CDU), Europakandidatin, sind sich einig: Frauen können Politik! Mehr Frauen sollten sich in Politik einmischen, ihre Vorstellungen selbst zur Geltung bringen und das nicht den Männern überlassen. „Frauen müssen sich selbst Politik zutrauen, dann traut man ihnen auch Politik zu“, so Christina von Mirbach in der Talkshow „Damenwahl“, die jetzt in Adendorf stattfand.

von links: Isabell Arlt, Burkhard Schmeer und Christina von Mirbach

Zwischen launigen Einlagen von Burkhard Schmeer und Isabell Arlt sowie Cocktails vom Landratskandidaten Jens Böther antworteten die beiden Kandidatinnen auf viele politische Fragen aus dem Publikum. Steffen Gärtner, Bürgermeisterkandidat in Gellersen, unterstützte dabei als charmanter Talkmaster.
 

von links: Christina von Mirbach, Steffen Gärtner und Lena Düpont

Eine zurückhaltende Bebauung mit viel Grün sowie die Entwicklung eines ganzheitlichen Entwicklungskonzeptes im Bürgerdialog fordert Christina von Mirbach für Adendorf. Das Busangebot für Erbstorf müsse verbessert werden, zumal der Busverkehr wichtiges Verkehrsmittel bliebe, auch wenn der Bahnhaltepunkt in Adendorf kommt.


Lena Düpont, CDU-Europakandidatin, hält einen Standort für das Europäische Parlament für ausreichend. Ausserdem bejahte sie die Frage, ob Europa eine eigene Armee brauche. „Die internationalen Entwicklungen der letzten Jahre mit dem veränderten Verhältnis zu den USA unter Trump, dem islamischen Staat sowie die expansive Politik Russlands verlangen, dass die Europäer sich selbst schützen“, so Lena Düpont.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.